Zum Inhalt springen

Vereinsservice  

Kreistag 2016 und Kreisjugendtag 2016

Ergebnisse

Ehrengäste und geehrte Sportfreunde - v.l.n.r.: Siegfried Böhringer (Bürgermeister Regenstauf), Rudi Prösl, Verena Rabenstein, Eduard Hochmuth (TT Bezirksvorsitzender OPF), Anna Pilsl, Josef Liedtke (TT Kreisvorsitzender Kreis Regensburg), Ingrid Weiss, Robert Weck, Josef Grabinger (TT Bezirkskassenwart), Andreas Wehdanner

Am 10.05.2016 fanden in Diesenbach der Kreisjugendtag 2016 und der Kreistag 2016 statt. Auf beiden Tagungen wurden wichtige Entscheidungen für die kommende Spielsaison getroffen.

Als erstes möchten wir den neu gewählten Kreisjugendwart Lukas Stober (TSV Kareth-Lappersdorf) recht herzlich begrüßen und Ihm viel Erfolg in seiner neuen Funktion wünschen. Weiterhin wurde auf dem Kreisjugendtag die Entscheidung getroffen, dass in der Saison 2016/2017 in den Kreisligen der Jungen und Mädchen nach dem Braunschweiger System gespielt wird.

Beim Kreistag war die Tagesordnung etwas umfangreicher. Nach der Begrüßung durch unseren Kreisvorsitzenden Josef Liedke trugen die Mitglieder der Kreisvorstandschaft und die Fachwarte Ihre Berichte vor. Anschließend überbrachten die Ehrengäste Grußworte und nahmen die Ehrung von verdienstvollen Sportfeunden vor.

Nach einer kurzen Pause begann die Diskussion um die Einführung des Braunschweiger Spielsystems in ausgewählten Herrenligen. In den zahlreichen Wortmeldungen wurden die verschiedenen Aspekte dieses Spielsystems und die Auswirkungen kontrovers dargestellt. Die lange Diskussion endete mit dem Beschluss, dass das Braunschweiger System in der kommenden Saison in der 4.Kreisliga (4-er Mannschaften) der Herren eingeführt wird. Alle Ligen mit 6-er Mannschaften bleiben weiterhin bestehen.

Dann folgte die Aussprache über den Antrag zur Spielberechtigung von Damen in Damenligen + in den Herrenkreisligen. Dem Antrag wurde mit Bedingungen zugestimmt und die Kreisvorstandschaft mit der Ausarbeitung einer entsprechenden Durchführungsbestimmung für den Kreis Regensburg beauftragt.

Trotz der fortgeschrittenen Stunde wurden auch noch die restlichen Punkte der Tagesordnung abgearbeitet. Rudi Prösl berichtete über die Aktivitäten und Ergebnisse zur Gewinnung von Jugendlichen für den Tischtennissport, welche nach dem Workshop "Jugendarbeit" gestartet wurden.
Danach stellte Manuel Hoffmann das Konzept des Jugendleistungszentrums vor, welches gegenwärtig in Regenstauf aufgebaut wird.

Nach diesem umfangreichen Tagungsprogramm dankte unser Kreisvorsitzender Josef Liedtke allen Teilnehmern und wünschte einen guten Heimweg.

 

 

Aktuelle Beiträge

Vereinsservice

14.04.2018

Kreisjugendtag 2018

Einladung - Anfangszeit auf 9:30 Uhr verschoben